Holstein


Auf einen Blick:

Genetische Ausrichtung auf Milchrasse
Sehr hohe Milchleistung
Stabile Gesundheit
Großrahmig, fruchtbar

Widerristhöhe: 138 - 146 cm
Gewicht: 500 - 750 kg
Jährliche Milchleistung: ca. 8000 kg
Durchschnittlich 4,2 % Fett und 3,4 % Eiweiß
pro Liter Milch



Allgemein:  Bei der Rinderrasse Holstein handelt es sich um eine der weltweit bedeutendsten Milchviehrassen. Sie stellt gemeinhin das Synonym für die leistungsstarke Milchkuh dar. Holstein Friesians und Red Holsteins sind Hochleistungskühe im milchbetonten Typ. Angestrebt wird die rentable, langlebige Hochleistungskuh. Voraussetzungen dazu sind eine gute Anpassungsfähigkeit, großes Grundfutter- und Trockensubstanz- aufnahmevermögen, eine stabile Gesundheit, gute Fruchtbarkeit und ein gutes Fundament.

Die funktionsfähigen, sehr gut melkbaren Euter ermöglichen hohe Tagesleistungen über viele Laktationen und entsprechen den Anforderungen der modernen Melktechnik.

Zuchtziel:  50 % Milch
25 % Nutzungsdauer
15 % Exterieur
5 % Zellzahl
5 % Zuchtleistung
Population in Österreich: 116.000
Herdebuchkühe: 38.000
Herden: 4.200
Rassenanteil in Österreich: 5,5 %
Gewicht: 650 - 750 kg
Kreuzhöhe: 145 - 156 cm
Erstabkalbung: 29 Monate
Nutzungsdauer: 3,2 Jahre

Nutzungsrichtungen:  Bestens geeignet für hohe Milchproduktion;
besondere Anpassungsfähigkeit für alle Haltungsformen in der Milchwirtschaft.
Anfrage